Bilder



Exkursion der Berufsfachschule Holztechnik zur Heilbronner Hütte

16.07.-19.07.2018

Traditionsgemäß sind wir, die Schreinerklasse im ersten Ausbildungsjahr, am 16.Juli 2018 mit Frau Aldinger, Herrn Bauer und Herrn Hollstein zur Heilbronner Hütte in Gaschurn, Österreich aufgebrochen.

 

Nach einer 8-stündigen Zugfahrt kamen wir an der Tafamuntbahn, mit der wir die ersten Höhenmeter noch ohne Muskelkraft und konditionelle Voraussetzungen bewerkstelligt haben, an. Oben angekommen ging die Wandertour voller Tatendrang los. Schnell wurde allerdings klar, dass es galt die Kräfte einzuteilen, um die Heilbronner Hütte auf 2320 m ü. A. erreichen zu können. Nach anfänglichen Seufzern, aufgrund des doch recht schweißtreibenden Abenteuers, genossen wir jedoch den Aufstieg, der uns durch Wald, Grasland und teils felsiges Gebirge führte. Besonders die vielseitige Landschaft mitsamt der Tierwelt beeindruckte und entlockte den ein oder anderen begeisterten Ausruf. Nicht alltäglich war nämlich für uns die Beobachtung einer Schlange, die gerade dabei war eine Maus zu verschlingen oder der Anblick eines wie zur Salzsäule erstarrten Murmeltieres J.

 

Erschöpft und erleichtert zugleich, erreichten wir am Abend unser heiß ersehntes Ziel und bezogen, das eigens für uns hergerichtete Winterhaus.

Für die nächsten Tage waren abwechslungsreiche Wanderungen, die sowohl Gipfeltouren als auch gemütliche Wege zu idyllischen Bergseen beinhalteten, geplant. Nach einem bewölkten ersten Tag, hatten wir noch richtig Glück und die Sonne hatte es gut mit uns gemeint, sodass der  „brüllende See“ eine nette Abkühlung besonderer Art bot. Nach erwartungsgemäßen Schreien, aufgrund der ‚höchst angenehmen‘ Temperaturen, wurde recht ausnahmslos im See getollt und sogar ganze Seeumrundungen wurden von einigen Tapferen problemlos gemeistert. An den Nachmittagen blieb noch genügend Zeit die Seele baumeln zu lassen, die Bergsonne zu genießen und sich gegenseitig besser kennenzulernen.

 

Die Abende verbrachten wir bei zünftigem Essen gemütlich in unserer Hütte und spaßigen Spielen, wobei sogar der ein oder andere Lehrer ins Schwitzen kam ;-)

 

 

Am 19. Juli hieß es dann schon wieder: „Bereit machen zum Abstieg!“ Besonders spannungsreich war allerdings die Erkenntnis, dass die Tafamuntbahn aufgrund von Wartungsarbeiten gerade am Tag unseres Abstiegs ihren Betrieb einstellte. Letztlich führte kein Weg daran vorbei, die letzten Reserven zu mobilisieren und den gänzlichen Abstieg zu bewältigen. Erstaunlich schnell schafften wir dieses letzte sehr steile Stück voller Motivation, die Heimat zeitig zu erreichen. Mit einigen Blasen und kleineren Beschwerden erreichten wir als Gemeinschaft, die sich gegenseitig anspornte, zwar ausgepowert, doch zufrieden das Tal. Die lange Zugfahrt bot glücklicherweise genügend Zeit zur wohlverdienten Regeneration. 

 

Ich persönlich kann die Exkursion zur Heilbronner Hütte aufgrund der wunderschönen und unberührten Landschaft nur empfehlen. Auch die Wanderungen und Gipfeltouren waren einzigartig und mit etwas sportlichem Engagement auch gut zu meistern.

Oktober 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31 1 2 3 4