Intranat-und-Handbuch


Beschwerdemanagement

 
Beschwerdemanagement
 
Extra Briefkasten vor dem Sekretariat vorhanden
 
Ziele:
Allgemein
  • Schulklima ist von gegenseitiger Wertschätzung und vertrauensvollem Miteinander geprägt
  • Stabilisierung, nicht Destabilisierung von Beziehungen
  • Sachliche Arbeit ermöglichen
  • Stärken und Schwächen der Schule herausfinden
  • Konflikte innerhalb der Schule konstruktiv lösen
Konkret:
  • Verbesserung der Servicequalität durch zügige Bearbeitung
  • Wiederherstellung der Zufriedenheit
  • Minimierung der negativen Auswirkungen auf die direkte Umgebung und auf das Image und die Handlungsfähigkeit der Schule
  • Vermeidung weiterer Fehler und der Folgen, z.B. juristischer Auseinandersetzungen
  • Erkenntnisse aus der Beschwerdeinformation gewinnen
  • Maßnahmen zur Vorbeugung bzw. zur Lösung ergreifen
Ansprechpartner für Schülerbeschwerden
  • Fachlehrer
  • Klassenlehrer
  • Vertrauenslehrer (SMV-Lehrer)
  • Beratungslehrer
  • Abteilungsleiter
  • Schulleitung
Ansprechpartner für Beschwerden von Eltern und Ausbildern
  • Fachlehrer
  • Klassenlehrer
  • Abteilungsleiter
  • Schulleitung
Ansprechpartner für Beschwerden von Lehrern über Lehrer
  • Der Kollege/die Kollegin
  • Beratungslehrer/ÖPR/BFC
  • Abteilungsleiter
  • Schulleitung
Ansprechpartner für Beschwerden über Abteilungsleiter/Schulleitung
  • Abteilungsleiter
  • Schulleitung
  • ÖPR/BFC, BPR
  • Regierungspräsidium
Ansprechpartner für Beschwerden von Lehrern/Schulleitung über Betriebe
  • Klassenlehrer
  • Beratungslehrer
  • Schulsozialarbeiter
  • Abteilungsleiter
  • Schulleitung
  • Kammer
Ansprechpartner für Beschwerden über Lehrer oder Schüler der WMS
  • Abteilungsleiter JJWS
  • Schulleitung JJWS
  • Schulleitung der WMS 
Ansprechpartner für Beschwerden über das nicht lehrende Personal
  • Schulleitung

Grundsätzliches Leitlinie:

Es ist ratsam, die Reihenfolge der genannten Ansprechpartner einzuhalten.
Einem Beschwerdeführer kann jedoch nicht vorgeschrieben werden, an wen er sich wendet. Der Angesprochene entscheidet dann über
  • Zuständigkeit
  • Wichtigkeit
  • Dringlichkeit
  • Einbeziehung weiterer Personen
  • Verfahrensweise/die nächsten Schritte
Zunächst mit den Betroffenen/Involvierten sprechen.
Dann die Verantwortlichen in der Schule informieren und zu Rate ziehen.
Besondere Achtsamkeit ist geboten bei der Weitergabe von Informationen an Außenstehende (Eltern, Ausbilder, Innung, Kammer, andere Schulen, Presse). Über Konflikte mit außerschulischen Partnern ist der Abteilungsleiter bzw. die Schulleitung frühzeitig zu informieren.
 
Oktober 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31 1 2 3 4